Das Berliner Original

Verknallt in Dich

In Texte on Juli 20, 2015 at 8:26 am

Rolf Gänsrich 26. – 31.8. + 5.9.2013

Erwach ich, seh ich dein Gesicht,

es strahlt so helle, wie das Licht

Ein kribbeln ist auf meiner Haut,

so wohlig, zärtlich, … sehr vertraut.

Ach könnt‘ ich mein Gefühl dir zeigen

mich lieblich vor dein‘ Haupt verneigen ….

‚Ne Burg, ’ne ziemlich große, umschließt schon lang mein Herz

Sie wurd‘ dereinst errichtet, gegen den Liebesschmerz.

Bei dir jedoch da fällt, der erste große Wall

Mein Seele ist geöffnet, wartet auf Widerhall.

Streicheln möcht‘ ich deine Seele

streicheln dein Gesicht

und weil wir uns berühr’n

die Seel‘ des andern spür’n.

Schließ abends ich die Augen

so seh ich dein Gesicht

Es ist fast kaum zu glauben,

ich sehe in dein Licht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: