Das Berliner Original

Archive for Februar 2014|Monthly archive page

Wer denkt denn arge’s dabei …

In Texte on Februar 24, 2014 at 5:58 pm

Ausschnitte aus dem Kommentar des OKbeat am 20.2.2014

Also dass mich das Jobcenter Pankow letzte Woche, neunzig Minuten vor dem OKbeat unbedingt sehen wollte und meinen 11.30 Uhr-Termin, trotz meiner Bitte, nicht mehr verschob, fand ich vom Jobcenter überhaupt nicht nett!

Ist das nur pure Arroganz von der Unfehlbarkeit des Jobcenters? … Ist das nur Ignoranz? Wollen die nur mal testen, …. zum weiterlesen siehe untenDen Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Führungen am 1. + 2. März

In Kiezspaziergänge on Februar 24, 2014 at 5:48 pm

… mit einem Urberliner unterwegs …

  • Samstag ab 14 Uhr- Treffpunkt u, 14 Uhr vor der „Meldestelle“ Schönhauser / Pappelallee – über Kastanienallee und Oderberger Str. bis Nordbahnhof
  • Kollwitzkiez am Sonntag – Treffpunkt  14.00 Knaackstr / Danziger Str – es geht in den Kollwitzkiez hinein – geendet wird am U-Bf. Senefelder Platz

Kosten: Spende in den Hut!

alle Touren ohne Anmeldung!

Sendungen 26.2. – 5.3.2014

In Radiosendungen on Februar 24, 2014 at 5:45 pm

OKbeat – die Kultsendung – Donnerstag um 13 Uhr auf alex-radio http://www.alex-berlin.de und auf 88vier http://www.88vier.de – Gast Ulrike Düregger – Schauspielerin – Es gibt in dieser Sendung Theaterkarten für das Stück von Ulrike Düregger zu gewinnen!

Pommes rot weiß  – Sonntag 18 – 20 Uhr auf http://www.rockradio.de

OKbeat FM – jeden Dienstag, 20 – 22 Uhr live auf http://www.blood-moon-music.de

Schlag 8 – Mittwoch 5.März ab 20.30 Uhr auf http://www.piradio.de – Gast: Jutta Zedlitz http://www.grundeinkommen-ist-waehlbar.de/jutta-zedlitz/

„Crazy Words – die halboffene Kleinkunstbühne“ am Sonntag

In Lesungen on Februar 17, 2014 at 11:54 am

… die halboffene Kleinkunstbühne …

am Sonntag den 23.Februar  von 16 – 18 Uhr  in der Kellerbar des „Zentrums Danziger 50“ im Prenzlauer Berg – Danziger Str. 50

es sind u.a. dabei:

– Musik: Nadji (Saxophone, Jazz-Impro)

– Juliane Beer

– Wolfgang Endler

– Dave

… icke selber …

uvam

an der Hörfunktechnik ist Michael Fielsch

Preis: Spende in den Hut!

Achtung!

Wir beginnen pünktlich, weil wir das ganze auch live auf http://www.rockradio.de übertragen!

http://www.crazy-words.de

Führungen am 22. + 23.Februar

In Kiezspaziergänge on Februar 17, 2014 at 11:52 am

… mit einem Urberliner unterwegs …

  • Samstag ab 14 Uhr- Treffpunkt u, 14 Uhr vor der „Meldestelle“ Schönhauser / Pappelallee – über Kastanienallee und Oderberger Str. bis Nordbahnhof
  • Weltkulturerbe Taut-Viertel am  Sonntag – Treffpunkt 10 Uhr gegenüber vom S-Bf. Greifswalder Str. in der Supermarktauffahrt – einmal quer über das ehemalige Gaswerksgelände bis zur Ecke Greifswalder / Danziger Str. -> diese Tour wird nach der heutigen Runde erst einmal bis Ende März ausgesetzt
  • Kollwitzkiez am Sonntag – Treffpunkt  14.00 Knaackstr / Danziger Str – es geht in den Kollwitzkiez hinein – geendet wird am U-Bf. Senefelder Platz

Kosten: Spende in den Hut!

alle Touren ohne Anmeldung!

Sendungen 19.2. – 25.2.2014

In Radiosendungen on Februar 17, 2014 at 11:50 am

OKbeat – die Kultsendung – Donnerstag um 13 Uhr auf alex-radio http://www.alex-berlin.de und auf 88vier http://www.88vier.de – Gäst u.a. das Kabarett „Schwarze Grütze“ – es geht um das Festival Musik & Politik

http://www.musikundpolitik.de/2014/02/radiosendungen-zum-festival/

Crazy Words – Sonntag 16 – 18 Uhr auf http://www.rockradio.de – die halboffene Kleinkunstbühne live aus dem Zentrum Danziger 50 mit vielen, vielen Autoren, musikalisch unterstützt von  Nadji (Saxophone, Jazz-Impro) http://www.crazy-words.de

OKbeat FM – jeden Dienstag, 20 – 22 Uhr live auf http://www.blood-moon-music.de

Neaty Town

In Texte on Februar 10, 2014 at 11:47 am

Folge 1 – Winnetous Tod!

Neaty Town in der Mittagshitze. Es war 13 Uhr, und da auch in Neaty-Town die Sommerzeit durch einstimmigen Beschluss von Bürgermeister Cash eingeführt worden war, stand die Sonne also erst jetzt an ihrem Zenit und schickte ihre erbarmungslosen Strahlen herab.

Siesta!

Sheriff Miller fletzte in seinem Schaukelstuhl und hatte die Beine auf den Pfosten gelegt, an dem sonst — >>> für weiter lesen bitte hier unten klicken  —->>> Den Rest des Beitrags lesen »

Führungen am 15. + 16.Februar

In Kiezspaziergänge on Februar 10, 2014 at 11:34 am

… mit einem Urberliner unterwegs …

  • Samstag ab 14 Uhr „am Langen Jammer“ – am Fuße der Fußgängerbrücke am S-Bf. Storkower Str. Ausgang Herrmann-Blankenstein-Straße – es geht über das alte Schlachthofgelände
  • Weltkulturerbe Taut-Viertel am  Sonntag – Treffpunkt 10 Uhr gegenüber vom S-Bf. Greifswalder Str. in der Supermarktauffahrt – einmal quer über das ehemalige Gaswerksgelände bis zur Ecke Greifswalder / Danziger Str.
  • Kollwitzkiez am Sonntag – Treffpunkt  14.00 Knaackstr / Danziger Str – es geht in den Kollwitzkiez hinein – geendet wird am U-Bf. Senefelder Platz

Kosten: Spende in den Hut!

alle Touren ohne Anmeldung!

Sendungen 12.2. – 19.2.2014

In Radiosendungen on Februar 10, 2014 at 11:32 am

OKbeat – die Kultsendung – Donnerstag um 13 Uhr auf alex-radio http://www.alex-berlin.de und auf 88vier http://www.88vier.de – Gast: Holger Schade – es geht um das Festival Musik & Politik

http://www.musikundpolitik.de/2014/02/radiosendungen-zum-festival/

Pommes rot weiß – Sonntag 18 – 20 Uhr auf http://www.rockradio.de

OKbeat FM – jeden Dienstag, 20 – 22 Uhr live auf http://www.blood-moon-music.de

Kommentar …

In Texte on Februar 3, 2014 at 6:13 pm

für den OKbeat am 6.2.2014

Ich finde die Berichterstattung der deutschen Medien über die internen Vorgänge in der Ukraine sehr suspekt, deshalb gab es von mir an dieser Stelle noch keinen Kommentar.

 Im Gegenteil!

Mir kommt es so vor, als ob die deutschen Medien die Unruhen in der Ukraine eher noch anfachen! … als wenn ZDF, Springer und Bertelsmann eher noch mit Vergnügen dort zündeln!

 Nochmal zu den Fakten:

Der derzeitige ukrainische Präsident wurde in der Ukraine damals demokratisch gewählt!

Die derzeitige Regierung in der Ukraine wurde seinerzeits auch demokratisch gewählt.

Diese demokratische Legitimation der ukrainischen Regierung kann man selbst auf der Internetseite unseres Deutschen Auswärtigen Amts öffentlich nachlesen!

 Die ukrainische Opposition, die momantan in Kiew oder sonstwo Straßenbarrikaden errichtet und Regierungsgebäude, widerrechtlich, besetzt, ist bei den letzten demokratischen Wahlen in der Ukraine ebend nicht in die Regierung gewählt worden!

 Wenn Linke und Grüne plötzlich Straßenbarrikaden errichten und das Paul-Loebe-Haus komplett besetzen würden, müsste sich die Berliner Polizei auch aufmachen, um diese Straßenbarrikaden und besetzten Regierungsgebäude zu räumen.

 Wenn die in der Ukraine demokratisch gewählte Regierung der Meinung ist, etwas mehr Abstand zur Europäischen Union einzunehmen und näher an Russland heran zu rutschen, dann soll das die Ukraine verdammt nochmal auch machen dürfen, ohne dass sich Deutschland oder die E.U. dort intern einmischen!

Das wurde mir klar, als ich am Montag davon hörte, dass die EU der Ukraine Kredite in Milliardenhöhe gegen Auflagen versprach.

 Also, nachdem die EU die Minderheit der Bevölkerung in der Ukraine zu einem Staatsputsch gegen ihre demokratisch gewählte Regierung aufgewiegelt hat und das … Gott sei dank … nicht funktionierte, versucht man es nun mit Bestechung!

 Jetzt warte ich eigentlich nur noch darauf, dass ein deutscher Hilfskonvoi des DRK in der Ukraine von „Regierungstreuen Freischerlern“ angegriffen wird, damit unsere Granaten-Uschi in Deutschlands befohlener Nichtmehr-Zurückhaltung endlich deutsche Panzer in die Ukraine rollen lässt!

… Ab fünf-Uhr-fünfundvierzig wird jetzt zurück geschossen!

 Rolf Gänsrich