Das Berliner Original

Stine Klang verstorben

In Infos on Februar 16, 2013 at 7:49 pm

Nach langer, schwerer Krankheit ist am Freitag den 15.Februar 2013 die liebe Künstlerkollegin Stine Klang verstorben.

Sie gründete im Januar 2005 aus Resten der Künstlergruppe „Diesseits im Jenseits“ in der  gleichnamigen Kneipe in der Raumerstr.6 im Prenzlauer Berg gemeinsam mit Axel Phillip, Michael Haufe, Dave, Götz Forstreuther und mir, Rolf Gänsrich, die Küstlergruppe „Be-Ton-Werker“

http://berlin.wikia.com/wiki/Be_Ton_werker

Nachdem diese Kneipe schloss, gingen wir als Gruppe ins Café Sternenstaub, Pappelallee / Gneiststraße, als dieses schloss, gastierten wir, damals n0ch jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat, ins Café Walden in der Choriner Straße, bevor wir vor ca. fünf Jahren in den Keller des Café Canto, das heute Andaluzia heißt, in die Kopenhagener/Rhinower Straße.

In den letzten ca. anderthalb Jahren fanden keine Lesungen der Be-Ton-Werker mehr statt.

Da mir selbst die künstlerische Qualität der Be-Ton-Werker nicht mehr schmeckte, gründete ich bereits im Sommer 2008 meine Kleinkunstreihe „Crazy Words“, trat aber auch weiterhin bei den Be-Ton-Werkern als Künstler in Aktion.

http://www.crazy-words.de

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: